Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Meditatives Malen

Meditatives Malen

Nr. 18/433

Zeit: 26. bis 28. Oktober 2018
Thema: Ein neuer Anfang


Inhalte:

„Lasst euch in eurem Denken erneuern durch den Geist, der euch geschenkt ist“ (Epheser 4,23). – Die Bibel ist voll von Geschichten, die von Neuanfängen erzählen. Der erste Schritt zu einem neuen Leben erfordert Glauben, dass das für uns möglich ist. – Fangen wir an, damit zu rechnen, das Gott etwas tun wird, etwas Gutes. Meditatives Malen kann ein Weg sein zu erkennen, was Gott für uns bereithält.


Anreise: zum Abendessen um 18.00 Uhr
Abreise: gegen 14.30 Uhr
Zielgruppe: Frauen und Männer jeden Alters
Referentin: Gudrun Grieser, Roth
Mitarbeit: Christine Muhr, Marburg

Preis:
Standard: DZ € 87,–; EZ € 103,–
(ohne Bettwäsche)
Komfort: DZ € 110,–;EZ € 126,–
Landeck: DZ € 113,–; EZ € 133,–
und € 55,– Seminargebühr
(siehe Stornokosten S.54)

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46