Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Wochenendtagung für Frauen (3)

Wochenendtagung für Frauen (3)

Nr. 18/442

Thema:  Blickwechsel – eine neue Perspektive gewinnen

Zeit: 02. bis 04. November 2018

Anreise: zum Abendessen um 18.00 Uhr
Abreise: gegen 14.30 Uhr
Zielgruppe: Frauen aus unterschiedlichen Lebenssituationen
Mitarbeit: Kathrin Arlt, Bonn; Daniela Brüning, Rauschenberg; Miriam Gerhardt, Christina Kuhlmann, Anne-Ruth Meiß, Christine
Muhr, Ute Müller, alle Marburg; Verena Schöne, Gummersbach; Sabine Stoll, Eibelshausen (Mitarbeit nach Absprache)

Referentin: Claudia Filker, Berlin

Preis:
Standard: DZ € 94,–; EZ € 110,– (ohne Bettwäsche)
Komfort: DZ € 117,–; EZ € 133,–
Landeck: DZ € 120,–; EZ € 140,–
und € 35,– Tagungsgebühr

Inhalte:

Die biblische Geschichte von Kain und Abel ist eine der Urgeschichten der Menschheit. In ihr verdichtet sich die Erfahrung, auf welche
Irrwege ein Mensch geraten kann, der – wie Kain in dieser Geschichte – von seinem „Kopfkino“ bestimmt ist. Sein Blick, sein Leben wird
eng. Die Geschichte lockt uns aus Denkfallen, wie: „Streng dich an, dann wird das Leben schon gelingen!“ – „Das Leben ist planbar und machbar.“ Der Blickwechsel ermöglicht eine neue Perspektive: Scheitern ist kein Tabu. Das Leben ist nicht gerecht. Ich kann mich immer wieder für das Gute entscheiden.

 

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46