Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Glauben und Leben

Glauben und Leben

Stolpersteine in der Bibel – Wie können wir damit umgehen?

Nr. 19/041

Zeit: 21. bis 27. Januar 2019
Anreise: zum Abendessen um 18.00 Uhr
Abreise: nach dem Mittagessen ab 13.00 Uhr
Zielgruppe: Frauen und Männer jeden Alters, die ihren Glauben festigen und im Leben verankern wollen
Leitungsteam: Heinrich Fieres, Kassel; Christine Muhr, Marburg

Preis:
Standard: DZ € 275,–; EZ € 335,– (Sonneck, inkl. Bettwäsche)
Komfort: DZ € 320,–; EZ € 380,– (Sonneck mit Du/WC, inkl. Bettwäsche)
Landeck: DZ € 329,–; EZ € 389,– (LandeckCenter mit Du/WC, inkl. Bettwäsche)
und € 50,– Tagungsbeitrag

Inhalte:
Wer in der Bibel nicht nur ausgewählte Texte liest, sondern die Abschnitte im ganzen Zusammenhang, wird unweigerlich (besonders im Alten Testament) auf höchst befremdliche und verwirrende Geschichten und Passagen stoßen. Was wunder, dass wir geneigt sind, diese Texte als nicht bedeutsam, ungültig und längst überholt abzutun – was so ja auch in Praxis und Lehre weithin geschieht. Kann das die angemessene Haltung sein? Verschließen wir damit nicht unsere Augen vor den schwierigen und höchst problematischen Seiten des Lebens, die doch unser Glaube mit einschließen sollte? In dieser Woche wollen wir uns anhand von beispielhaften Texten aus dem Alten und Neuen Testament dieser Zumutung stellen und unseren Glauben an Jesus Christus auf seine Tragfähigkeit hin befragen. Bibelarbeiten, angeleitete Gesprächsrunden und thematische Einheiten helfen dabei.

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46