Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Meditatives Malen II

Meditatives Malen II

Nr. 19/372

Thema: Haltet fest an der Liebe zueinander
Zeit: 13. bis 15. September 2019
Anreise: zum Abendessen um 18.00 Uhr
Abreise: nach dem Mittagessen
Zielgruppe: Frauen und Männer jeden Alters
Referentin: Gudrun Grieser, Roth
Mitarbeit: Christine Muhr, Marburg

Preis:
Standard: DZ € 89,–; EZ € 109,– (ohne Bettwäsche)
Komfort: DZ € 112,–;EZ € 132,–
Landeck: DZ € 115,–; EZ € 135,–
und € 55,– Seminargebühr

Inhalte:
Ruth Pfau formuliert: „Liebe ist immer Fülle, Reichtum. Meine unerschütterliche Überzeugung trotz allem: Wenn wir das nicht entdecken können, liegt es daran, dass unsere Augen nicht richtig sehen. Dann müssen wir uns eben erneut aufmachen, um jenen Augenblickpunkt zu erreichen, von dem aus sich der neue Horizont öffnet“.
Meditatives Malen will uns auf die Spur der Liebe bringen.
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

 

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46