Sonneck

Wo Hoffnung lebt

MEDITATIVES MALEN

MEDITATIVES MALEN

Nr. 20/062
Thema: Nehmt Neuland unter den Pflug

Anreise: 7. Februar 2020 zum Abendessen um 18.00 Uhr
Abreise: 9. Februar 2020 nach dem Mittagessen
Zielgruppe: Frauen und Männer jeden Alters
Referentin: Gudrun Grieser, Roth
Mitarbeit: Christine Muhr, Marburg
Preis: Standard: DZ 91,– €; EZ 111,– € (ohne Bettwäsche)
Komfort: DZ 114,40 €; EZ 134,40 €
Landeck: DZ 117,– €; EZ 137,– €
und 55,– € Seminargebühr
Stornokosten: ab 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen die vollen Seminargebühren an.

 An jedem Tag will Gott durch uns etwas Neues schaffen im Sinne von „neu gestalten“.
Jeden Tag ruft uns Gott mit Worten des Propheten zu: „Ich will ein Neues schaffen … erkennt ihr’s
denn nicht?“ (Jesaja 43,19).
Meditatives Malen erschließt Möglichkeiten, dies zu entdecken.

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46