Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Sehnsüchte – Krisen – Happy End

Sehnsüchte – Krisen – Happy End

Der diesjährige Tag für Frauen am 21. April 2018 stand unter dem Thema “Sehnsüchte, Krisen, Happy End”. Wer denkt dabei nicht an große, bildstarke Filme? Die “Kulisse”, sprich Dekoration, Moderation, mittägliche Aktivitäten – waren dadurch inspiriert. Aber es ging um Frauenalltag, Herausforderungen, unglaubliche Glücksmomente, ungeahnte Führungen, tatsächlich ein Happy End. Die biblische Gestalt der Rut veranschaulichte dies und öffnete dadurch einen Vertrauensraum zu dem Gott, der es liebt, hintergründig und verborgen zu handeln. Christina Brudereck (Essen) als Referentin forderte mit Tiefsinn und scharfer Reflexion bei gleichzeitigem Sprachwitz durchaus heraus, in großen Zusammenhängen zu denken, hinter allem und in allen den zu suchen und zu sehen, der das Leben schenkt und bis zum Augenblick erhält und ein warmes, weites Herz für jedermann zu kultivieren.

Am Nachmittag präsentierte sie mit ihrem Mann Benjamin Seipel zusammen “Kopfkino”, ein unterhaltsames, bewegendes und musikalisch exzellentes Bühnenprogramm. Entsprechend groß waren der Applaus und die Begeisterung.

Einige Stimmen von Teilnehmerinnen: “Es hat mir sehr gefallen, wie toll und perfekt Sie mit Ihrem Team alles vorbereitet haben” … “Neben der aufmerksamen Atmosphäre und dem leckeren Essen (was trotz der 750 Teilnehmerinnen super organisiert vonstatten ging) hat mich persönlich besonders erreicht die Darbietung “Kopfkino”, einfach lebensnah, ansprechend, modern, hochinteressant, intelligent, professionell, ins Herz treffend….!!!”

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46