Sonneck

Wo Hoffnung lebt

Aufatmen

_MG_8534
 

Heute in trauernde Augen ein Lächeln pflanzen, dem Quell guter Worte Durchlass schaffen, vor tastenden Füßen Steine entfernen, Geängstete über Brücken geleiten, in den Furchen des Tages Hoffnung säen, mit dem Hungernden das Feld bestellen, der Faust die geöffnete Hand hinhalten.  

Christa Pleickert-Flaspöhler

 

 

Unser Programm

Wir vermissen Sie

Liebe Gäste, Sonneck ist weihnachtlich geschmückt, aber alles ist so ganz anders. Sie fehlen uns! Wir vermissen Sie in dieser Zeit ganz besonders. Bis zum 10. Januar bleibt unser Haus geschlossen. Ihnen allen wünschen wir eine gesegnete Weihnachtszeit und einen hoffnungsvollen Jahreswechsel. Bleiben Sie behütet, Ihr Sonneck-Team     erfahren Sie mehr

Buchungsanfrage

  • Datumsformat:TT Punkt MM Punkt JJJJ
  • Datumsformat:TT Punkt MM Punkt JJJJ
  • Hier geht es zur Datenschutzerklärung.


Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46