Sonneck

Wo Hoffnung lebt

MUTTER–TOCHTER–PFERD

MUTTER–TOCHTER–PFERD

Nr. 20/322

Mütter mit Töchtern von 9 bis 12 Jahren (Jahrgang 2008-2011)

Anreise: 7. August 2020 zum Abendessen
Abreise: 9. August 2020 nach dem Mittagessen
Zielgruppe: Mütter und Töchter mit und ohne Reiterfahrung
(max. 8 Paare)
Leitung: Team von „Pferde Stärken Menschen“, Friedensdorf;
Christina Kuhlmann, Marburg
Preis: Standard (Sonneck, ohne Bettwäsche) Mütter 91,– €; 9-Jährige 48,– €; 10- bis 12-Jährige 56,– €
Komfort (Sonneck mit Du/WC, inkl. Bettwäsche) Mütter 114,40 €; 9-Jährige 60,– €; 10- bis 12-Jährige 67,– €
und 260,– € Tagungsgebühr pro Paar
Im Preis sind drei Einheiten mit dem Pferd
(nicht vorrangig Reitstunden, sondern Begegnungen
und Erfahrungen) enthalten.

Inhalte: Die Beziehung in den Blick nehmen, Gemeinsamkeiten
entdecken und nutzen, Unterschiede genießen und sich
gegenseitig herausfordern – an diesem Wochenende und
bei der Arbeit mit dem Pferd ist Raum, das Miteinander
zu stärken und zu sehen, wo Gegensätzlichkeit störend
und wo sie gewinnbringend ist. Es ist die Gelegenheit
zu hören, was Gott in die Beziehung hineinspricht und
ihm und seinen Möglichkeiten zu begegnen.
Ein besonderes Wochenende, weil die Pferde immer
ehrlich spiegeln, wie es um das Miteinander bestellt ist
und die Mütter und Töchter Zeit haben, sich damit auseinanderzusetzen
und darüber auszutauschen.

Etwa zwei Wochen vor dem Wochenende versenden wir
einen Brief mit zusätzlichen Informationen.

Unser Programm

"

Kontakt:

Haus Sonneck
Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron

Hebronberg 7 · 35041 Marburg
Telefon: 0 64 21 / 8 05-450 · Telefax: 0 64 21 / 98 30 46